It\'s like there has never been a problem
Aus und vorbei.

Du hast es beendet und obwohl es schon seit Monaten klar war, kann ich nicht damit leben. Es tut weh, als hättest du mir das Herz ausgerissen, kann nicht klar denken, nicht klar atmen.

 

2 Jahre weggeworfen. 2 Jahre umsonst gehofft, geliebt, verziehen. Mein Herz will dich zurück, es will kämpfen, aber mein Körper und mein Kopf können nicht mehr. Würde dieser Kampf nicht sowieso verloren werden?

 

Ich esse nicht mehr. Ich mag nichts mehr essen und das ist mein Plan. Suizid durch hungern sozusagen. Es klingt dumm und kindisch, aber in Wahrheit ist es mein einziger Ausweg was zu tun. Ich bin nicht stark genug mich umzubringen. Nichts essen konnte ich schon immer gut und es zeigt Wirkung. Es lenkt ab. Es macht mich vielleicht, hoffentlich so schwach, dass er mich im Krankenhaus besuchen muss.

 

Es ist total dumm und klappen wird es wahrscheinlich sowieso nicht. Aber was soll ich sonst tun um den unbändigen Schmerz zu stillen?

12.9.11 11:28
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


frida / Website (12.9.11 11:38)
Du könntest diesen unsinnigen Gedanken vergessen und dir klar darüber werden, dass das Leben immer weiter geht. Es ist zu kurz, um die Zeit mit Liebeskummer zu verschwenden. Das klingt hart und das ist es auch, keiner sagt, dass es leicht ist. Aber es ist machbar. Und ich glaube, wir alle sind belastbarer als man glaubt.
Du wirst es überleben. Glaub mir.
Werd optimistisch! Alles wird gut. Ganz sicher.


gedankenraum / Website (12.9.11 11:56)
es ist niemals umsonst zu lieben, hoffen, zu verzeihen. auch wenn es jetzt so scheint. es waren 2 jahre, die dein leben ausgemacht haben. 2 jahre leben, die du nie wieder zurückbekommen kannst.
es ist vorbei. du bist nicht als sieger aus dem kampf hervorgegangen. aber es geht nicht immer ums siegen. es geht nicht immer um "glücklich bis in alle ewigkeit". manchmal, manchmal geht es auch darum schmerz zu empfinden. den schmerz wahrzunehmen, als das was er ist: unsagbarer, dich auffressender schmerz. sehnsucht, die dich verzehrt. auch das gehört zum leben.
suhle dich ruhig ein wenig darin, es werden auch bessere tage kommen. bessere tage, an denen du dich fragen wirst, ob du sie wohl jemals als bessere tage wahrnehmen hättest können, wäre ihnen nicht dieser schmerz vorausgegangen.
ich schließe mich meiner vorgängerin an und sage: alles wird gut.
früher oder später. aber es wird.

alles liebe!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de